Hier kannst du dich anmelden.

Teilen
Nach unten
avatar
Neoria
Admin
Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 29.04.16

Besonderheit
Titel: Alchemist
Ordnung: Gott
Ladestatus:
100/100  (100/100)
http://lichtspielhaus.forumieren.com

Plot und Charakter

am Do Jul 21, 2016 10:55 pm


Start des RPGs: 25.7.2016





Epilog:

Es ist lange her, dass ich diese Geschichte erzählt habe. Bis zu jenem verhängnisvollem Tag war mein Leben angenehm gewesen. Meditation und harte Arbeit waren im Wechsel mit dem Lernen der alten Tradition, Bräuche und Weisheiten. Es war nicht immer leicht, doch ich war zufrieden und mein Talent wurde nur von meinem Ergeiz übertroffen.
Aang wurde geboren, als ich vielleicht 10 Jahre alt war und bald war klar das dieses Kind wohl der Avatar war. Seine Fähigkeiten waren in jungen Jahren schon unglaublich. Aber erst nachdem der Rat ihn verschiedenen Prüfungen unterzogen hatte, war es offiziel.

Die Zeit verging. Ich war jung, hatte noch keine 15 Sommer gesehen, doch ich war zuverlässig und einer der besten Bändiger im Südlichen Lufttempel, konkurierte sogar mit Aang.
Und so wurde ich beauftragt mit meinem Bison Kimu den Westlichen Lufttempel aufzusuchen, um eine offizielle Nachricht zu überbringen. Es war eine Reise von mehreren Tagen. Und genau das war mein Glück. Vielleicht auch mein Verhängnis. Ich bin bis heute nicht sicher, wie ich davon denken soll.
Als ich nun schlussendlich am Westlichen Tempel ankam offenbarte sich mir ein Bild des Grauens.
Auch nach so vielen Jahren plagen mich Albträume und Hass. Es ist der falsche Weg, ich weiß. Aber dieses Gefühl, diese Wut, die Angst, der unbändige Wunsch nach Rache formte sich an diesem Tag in meinem Geist und würden nie wieder weichen. Die verbrannten Körper meines Volkes waren überall im Tempel verteilt. Der Angriff war wohl ein paar Tage her. Doch der Geruch war immernoch unerträglich. Ich konnte nichts mehr tun. Ich war durch die Anlage gerannt bis meine Lungen brannten, hatte geschrien bis meine Kehle wund war. Ich fand keinen einzigen Überlebenden.
Und so blieb mir nichts anderes übrig, als ihre Überreste der Erde zurück zu geben. Es gab keinen Ort, andem ich sie hätte beerdigen können. Also ließ ich jeden ihrer Körper, fein säuberlich in die feinsten Tücher die ich fand eingeschlagen, von ihren Gleitern davon und zum Grund der Schlucht tragen. Die Arbeit kostete mich zwei Tage und eine Nacht.
Obwohl ich mich sogte, hatte ich nicht einfach zum Südlichen Tempel zurückkehren können. Wer hätte sonst all die Bestattungen vollzogen, die Gebete gesprochen?
Ich hatte zwei Nächte nicht geschlafen und war froh mich wenigstens etwas erholen zu können, als Kimu mich nach Hause brachte. Mein gutes Mädchen machte kaum Pausen und trug mich auf dem Wind zurück.
Das Bild, das sich mir bot, unterschied sich in keinster Weise von dem im Westlichen Lufttempel. Ich fand meine Freunde, meine Familie tot, von der Feuernation gemeuchelt vor.

Dieser Genozid, der mich zum Letzten meiner Art machte, veränderte mich. Ich wollte Rache. Aber vorallen wollte ich diesem Krieg ein Ende bereiten.

Lange hielt ich mich versteckt, trainierte meine Bändigerfähigkeiten, lernte den bei den Luftbändigern verhassten Umgang mit Waffen aller Art und perfektionierte die Beherrschung des lautlosen Fortbewegens - und Tötens. Ich leiß meine Tätowierungen mit Wellenartigen Mustern überstechen. Es fiel mir schwer und schmerzte mich sehr, doch andernfalls würden sie mich verraten.

Wieder waren einigen Jahre ins Land gezogen. Ich hatte mich intensiv mit dem Krieg befasst und war mir sicher. Das was Erd- und Wassernation machten, würde uns nicht weiterbringen. Kämpfe an forderster Front brachten keine Ergebnisse und nur unnötige Opfer.
Die, die sterben mussten - die den Tod verdient hatten - waren nicht die Soldaten, die von Feuernation in die Schürzengräben gejagt wurden.
Nein.
Die feigen Offiziere, die sich in ihren scheinbar uneinnehmbaren Festungen verkrochen, wurden meine Ziele, denn sie gaben die Befehle.

Was würde wohl werden aus einem Krieg ohne Kriegstreiber?

Ich wurde ein Meuchelmörder, doch das brachte kein Geld. Um zu überleben, arbeitete ich mit einer Diebesgilde in Ba Sing Se zusammen. Die bestahl meine Opfer, verkaufte ihre Wertsachen an die Hehler der Gilde und gab mir einen Anteil. Das war mein täglich Brot.
Mein Leben war völlig aus der Bahn geraten.

Und so bleibt mir nichts anderes übrig, als die Geister und meine Vorfahren, Lehrer und Freunde um Vergebung für meine Taten zu bitten. Es ist falsch.


Doch dies ist ein Opfer, dass nur ich bringen kann



Plot

Auf der Suche nach seiner Tochter trifft ein Oberst der Feunernation einen Luftbändiger. Er ist der Letzte seines Volkes und Attentäter geworden, um Generäle der Feuernation zu töten. Der Gefangene bietet ihm eine Chance, sein geliebtes Kind zu finden.  Kurzerhand entschließt der Oberst, mit ihm zu gehen, um das Leben seines einzigen Kindes vielleicht retten zu können.


Steckbrief [einzeln für jeden Charakter Posten]:

Code:
[size=18][b][center](Name in Elementfarbe)[/center][/b][/size]

[b]Alter:[/b]
[b]Größe:[/b]
[b]Gewicht:[/b]


[b]Charakter: [/b]
[b]Vorlieben: [/b]
[b]Abneigungen: [/b]


[b]Element: [/b] (Mit Zeichen des Elements)
[b]Ausrüstung und Waffen: [/b]
[b]Talente und Fertigkeiten:[/b]

[b]Aussehen:[/b]



Zuletzt von Neoria am Do Okt 06, 2016 3:25 pm bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
avatar
Neoria
Admin
Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 29.04.16

Besonderheit
Titel: Alchemist
Ordnung: Gott
Ladestatus:
100/100  (100/100)
http://lichtspielhaus.forumieren.com

Re: Plot und Charakter

am Fr Jul 22, 2016 12:29 pm
Arkon


Alter: 28
Größe: 1,89 cm
Gewicht: 82 Kg


Charakter: Er wirkt ungefährlich und freundlich, doch stille Wasser sind tief. Er hält eine perfekte Fasade, die seinen von Wut und Rachegelüsten getrübten Geist versteckt. Er ist gut darin Schmerz zu verbergen, sei es emotionaler oder physischer. Jedoch hat auch er eine Grenze. Ist diese erreicht, wird er versuchen den Auslöser auf die selbe Art und Weise zu zerstören. Während er seine Fasade trägt, wählt er Worte mit bedacht. In Rage rutschen im oft Dinge heraus, die besser ungesagt geblieben wären. Er wird wütend um seine Verletztlichkeit zu verstecken.  Jedoch ist er kein schlechter Mensch. Er versucht Unschuldige zu schützen, egal von welcher Nation. Er ist gut zu ehrlichen Menschen und hilft wo er kann, was ihm in Ba Sing Se die Legende eines gutmütigen Geistes beschert hat. Doch Leute die ihm persönlich kennen, können kaum mit ihm umgehen, da er Stimmungsschwankungen hat, sein wahres Ich nicht zeigt und generell niemanden an sich heran lässt. Ein richtiger Einzelgänger eben.
Vorlieben: Er liebt es anderen Menschen einen Schritt voraus zu sein und sich damit etwas zu inszinieren. Er selbst empfindet sich als Attraktion, als etwas zum Bestaunen. Deshalb liebt er es, sich in Szene zu setzten. Meditation, gutes Essen und eine weiches Bett sind seine Lieblinge. Da er Nachts arbeitet, verbringt er oft den ganzen Vormittag im Bett. Er hat nur einen leichten Schlaf, jedes Geräusch weckt ihn, weshalb er viel Ruhe und Jabakui (*) braucht.  
Abneigungen: Ihn plagen oft Albträume. Das Einzige was ihm hilft zu schlafen, ist eine Droge (*Jabakui) in Form von kleinen rötlichen Tabletten aus dem giftigen Weißen Jadebusch, der mit Bakuibeeren und Kaktussaft gemischt und zu Pulver getroknet, welches zu Tabletten gepresst wird. Er hat einen Händler in der Gilde, doch die Droge ist sehr teuer und macht schnell süchtig. Er ist stark abhängig.
Er mag keine aufdringlichen Menschen, hasst den Krieg und verabscheut die Offiziere. Er stört ihn, dass er mit sich selbst nicht im Reinen ist, was seine Bändigerfähigkeiten einschränkt.


Element:Luft
Ausrüstung und Waffen: Ein Päckchen Jabakui begleitet ihn überall hin. Auf Missionen führt er ein Set Dietriche, ein Tuch um sein Gesicht zu verhüllen und für den Notfall einen Dolch mit sich. außerdem trägt er immer seinen Flügelanzug, den er anstelle eines Gleiters hat, wenn er draußen ist.
Talente und Fertigkeiten: Er hat eine 'silberne Zunge', dass heißt er ist gut darin Menschen um den Finger zu wickeln. Lautloses Bewegen, selbst entwickelte Bändigertechniken, u. a. zum Töten, Betäuben oder auch zum Foltern für Informationen.

Aussehen:

Flügelanzug - Entwurf:
avatar
Neoria
Admin
Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 29.04.16

Besonderheit
Titel: Alchemist
Ordnung: Gott
Ladestatus:
100/100  (100/100)
http://lichtspielhaus.forumieren.com

Re: Plot und Charakter

am Sa Jul 23, 2016 1:27 pm
Luan


Alter: 19
Größe: 154 cm
Gewicht: 58 Kg


Charakter: Sie ist ein liebes, freundlich Mädchen, dass versucht jedem zu helfen, auch wenn sie etwas naiv ist. Sie versucht es jedem recht zu machen, und probiert immer wieder in Arkons Nähe zu gelangen, weil er immer so einsam aussieht. Dazu fragt sie immer, ob er ihr Geschichten erzählen würde, was er anfangs widerwillig getan hat. Mitlerweile glaubt sie, dass er sich daran gewöhnt hat. Sie ist die 'kleine Schwester' von jedem in der Gilde, da sie die jüngste ist. Der Gildenmeister hat sie 'adoptiert' nachdem sie ihre Eltern an die Feuernation verloren hat.
Vorlieben: Arkons Geschichten, Kimu, Süßspeisen und Kuchen und Gildenmitglieder mag sie gern. Metallbändigen mag sie mehr als Erdbändigen.
Abneigungen: Wachen, Lügen, Tierquäler, Feuerbändiger hasst sie! Ihre roten Haare mag sie auch nicht. Weshalb sie sie oft kurz oder ihn verrückten Frisuren trägt.


Element: Erde
Ausrüstung und Waffen: Beutel um Diebesgut zu tragen, einige Metallkugeln und Ketten aus einem leichten Metall, die sie nach bedarf verformt.
Talente und Fertigkeiten:Metallbändigen kann sie sehr gut und präziese. Sie ist perfekt zum Schlösserknacken geeignet. Der Umgang mit Erde leigt ihr nicht. Sie kann wie die meisten in der Gilde gut klettern ist aber nicht überdurchschnittlich gut darin.

Aussehen:
avatar
BlackLady
Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 05.05.16
Alter : 23

Besonderheit
Titel: Kleiner Fuchs
Ordnung: Gott
Ladestatus:
75/100  (75/100)

Re: Plot und Charakter

am So Jul 24, 2016 9:02 pm
Zenon


Alter: 27
Größe: 1,83m
Gewicht:76Kg


Charakter: Er ist meistens ziemlich schlecht gelaunt. Das meiste nerft ihn, denoch ist er ein liebevoller Vater. Seine Frau hat ihn nach einen häftigen streit ferlassen. Seine Tochter blieb allerdings bei ihm. Es hat ihn hart getroffen als sie eines tages ferschwand. In der Armee der Feuernation hat er sich bis zum Oberst hochgearbeitet. Er wurde in einer Festung nahe von Basingse eingesezt. Jedoch hat er mancmal anfählle in denen er zu einem unkontrolierbaren Pyromanen wird. Ausgelöst werden diese anfälle durch Wut und den ferlust seiner Famielie. Wenn er einen anfall hat wird er von mehreren Männern der Armee festgehalten und ihm wird ein beruigendes mittel ferabreicht. Meist in form von getrockneten kreutern von denen er dann welche trocken herunterschlucken muss. In seiner Freizeit sucht er einen Weg seine Tochter zu finden. Troz seiner schlechten laune hat er ferstendins für Soldaten die zurück zu ihren Famielien wollen. Im Grunde seines herzens ist er kein schlechter kerl. Und troz allem ist er auch mal liebevoll und freundlich.
Vorlieben: Seine Tochter,Tee,Wein
Abneigungen: Beruigungs mittel,seine Anfälle,einen teil der Armee


Element: Feuer
Ausrüstung und Waffen: Einen beutel beruigender kreuter(hängt an seiner Hüfte),einen kleines Messer für notfälle,einen kleinen trinkschlauch.
Talente und Fertigkeiten:Neben Feuerbendigen beherscht er auch das Blize erzeugen, dieses jedoch nicht so gut. Wärend er einen anfall hat kann er diese nicht ferwenden.

Aussehen:


Zuletzt von BlackLady am So Jul 24, 2016 10:47 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
BlackLady
Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 05.05.16
Alter : 23

Besonderheit
Titel: Kleiner Fuchs
Ordnung: Gott
Ladestatus:
75/100  (75/100)

Re: Plot und Charakter

am So Jul 24, 2016 9:30 pm
Feirra


Alter: 23
Größe: 1,62m
Gewicht: 64


Charakter: Sie ist freundlich und oft gut gelaunt. Sie ist mitglied in der diebesgilde und mag dort eigendlich alle, auch wenn sie mit einigen ihre probleme hatt. Sie siet die gilde als ihre Famielie und macht sich oft sorgen um andere wen diese nicht zurückkommen. Sie kümmert sich in der gilde um Kranke oder Ferlezte. Wen die Ferlezungen oder Krankheiten zu stark sind, schreibt sie diesen vor nicht auf beutejagd zu gen. Was oft auch zu heftigen diskusionen fürt. Dabei kann sie auch sehr ungehalten oder bissig werden. Sie nimt sich gerne probleme oder fragen von anderen an und giebt eine erliche antwort darauf. Auch wenn dies anderen nicht immer past.  Sie geht gerne auf streifzüge und liebt es den Feuerbendigern eines Auszuwischen.
Vorlieben: Gildenmitglieder,Baden,Dunkelheit,den Vollmond, klassisches Wasserstamm essen
Abneigungen: Feuerbändiger,die Armee,Wachen, Heise trockene regionen, wenn Ferlezte mit ihr diskutiern


Element: Wasser
Ausrüstung und Waffen: zwei große trinkschleuche mit Wasser zum bendigen, ein dünnes leichtes schwert, Bandagen für den notfall.
Talente und Fertigkeiten:Sie hat beim Nördlichen Wasserstamm das profesionelle Heilen gelernt. Sie kann ihr wasserbendigen zwar auch zum Kampf einsezen allerdings ist sie damit nicht so geschikt. Sie kann sich aus Wasser eine zweite klinge Machen und mit ihrem Schwert kombinieren. (Doppelschwerter) Sie ist eine Relativ geschikter Dieb.

Aussehen:
Gesponserte Inhalte

Re: Plot und Charakter

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten